Wasser aus dem Garten

Einfach mit Regenwasser die Betriebskosten des Hauses senken.

Pro Tag verbraucht ein Bundesbürger in Deutschland ca. 150 Liter Trinkwasser, diese 150 Liter müssen beim Wasserwerk für teures Geld eingekauft werden, auch wenn das Trinkwasser für andere Sachen, z.B. Wäsche waschen oder die Toilettenspülung genutzt wird !
Von den 150 Liter am Tag werden gerade mal 3 Liter als Trinkwasser genutzt, natürlich kommen bei den Kosten des Wasserwerkes noch die Entsorgungskosten des Abwassers dazu, hier verlangt die Gemeinde noch einmal kräftig eine Zahlung für jeden QBM Abwasser.

Was viele Hausbesitzer nicht wissen, es ist ganz einfach die Wasserkosten um 50% zu senken, dabei wird einfach kostenloses Wasser benutzt das Regenwasser.

Das Regenwasser vom Dach wird dabei nicht mehr in die Kanalisation geleitet sondern direkt vom Dach in einen Erdtank, dieser dient als Wasserspeicher und kann je nach Ausführung die Waschmaschine und Toilettenspülung mit sauberem Wasser beliefern.

Eine selbstreinigende Filtertechnik sorgt für klares sauberes Wasser !

Bild: Otto Graf