WDVS Dämmplatten per Dübel befestigen

Beim Neubau reicht eigentlich das Verkleben der Dämmplatten, beim Altbau muß geklebt und gedübelt werden !

Die passenden Dübel gibt es in der Regel direkt vom Dämmstoffanbieter ( hier Firma Weber ).

Beim anbringen von 160 mm Dämmplatten ( Weber EPS Platten Standard Glatt stumpf ) wurden Weber therm SDV FV 210 mm Dübel verbaut ( gerade so noch lang genug... ), die Dübel werden im Karton a100 Stck. geliefert.

Bei diesen Dübel muß nach dem kleben der Dämmplatten ( 3 Tage trocknen lassen ) mit einem 8 er Beton/Steinbohrer durch die Dämmplatten ein Loch gebohrt werden, danach werden die Dübel dann per Hammer in das Loch bis zum Anschlag eingehauen.

Die "lose" beigelieferten Spreiznägel aus glasfaserverstärktem Kunststoff werden anschließden in den Hohlkammerdübel eingesetzt und per Hammer reingehauen - wieder bis zum Anschlag - das wars !

Hier einige Bilder:

mit 8 mm bohrer und schlagbohrmschaine ein passende loch fuer die daemmschlagduebel in die daemmplatten bohren

einschlagen weber therm daemmduebel 210 mm in das loch in der styropordaemmplatte

einsetzen des innenstueckes des schlagduebels in den vorhanden hohlkammerdübe der spreiznagel ist aus glasfaserverstärktem kunst

weber therm sdk fv 210 mm schlagduebel fuer wdvs daemmplatten dübel für untergrundkategorie a,b und c verankerungstiefe 40 mm