Weltweit hohe Nachfrage nach Wind- und Solaranlagen lässt Umsätze um über

Weltweit hohe Nachfrage nach Wind- und Solaranlagen lässt Umsätze um über
40 Prozent klettern
- Börsennotierte Unternehmen profitieren weltweit / hohe Wachstumsdynamik
2006 -

Münster (iwr-pressedienst) - Die zunehmende Nachfrage nach
regenerativen Energietechniken infolge gestiegener Ölpreise und der
Klimadiskussionen beschert den börsennotierten Unternehmen der
Regenerativen Energiewirtschaft im Jahr 2006 weltweit ein kräftiges
Wachstum. Nach den veröffentlichten Zahlen stiegen die Umsätze der im
regenerativen Aktienindex RENIXX (Renewable Energy Industrial Index)
gelisteten 15 führenden internationalen Unternehmen bereits in den ersten
neun Monaten des Jahres 2006 auf 6,7 Milliarden Euro (Vergleichszeitraum
2005: 4,7 Milliarden Euro) und damit um 43 Prozent, teilte das
Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster
mit."Für das gesamte Jahr 2006 erwarten wir für die RENIXX-Unternehmen eine
anhaltend hohe Wachstumsdynamik um 40 Prozent und erstmals eine Steigerung
der Umsätze auf deutlich über 10 Milliarden Euro", sagte IWR-Direktor Dr.
Norbert Allnoch. Im Jahr 2005 lag der Jahresumsatz dieser Unternehmen noch
bei 7,9 Milliarden Euro, so Allnoch weiter.

Infos zum RENIXX und Kursverlauf im Internet:

Online-Kursverlauf: http://www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html
Hintergründe RENIXX: http://www.iwr.de/renixx