Wohlfühlen erlaubt

Wohlfühlen erlaubt
Themenabend zum „Wohnen und Erleben“ auf dem Kronsberg

Wie werden wir zukünftig wohnen? Wie werden wir arbeiten und welche Technologien werden uns begleiten? Können Wellness und Multimedia eine Einheit bilden? Diese und ähnliche Fragen werden beantwortet auf drei Informationsveranstaltungen, die in den sogenannten Agenda 21-Musterhäusern in Hannover-Kronsberg stattfinden. Am 2., 9. und 16. August, jeweils um 18:00 Uhr, besteht für Interessierte die Gelegenheit, in der Wülferoder Str. 62–72 sich umfassend rund um das Thema „Wohnen und Erleben“ zu informieren.Die Themenabende werden angeboten von einer Kooperation von Tischlerbetrieben, die sich anlässlich der Expo 2000 zusammengetan haben, um im neuen Stadtteil Kronsberg zu demonstrieren, wie sie sich das Wohnen und Einrichten der Zukunft vorstellen. Drei Reihenhäuser wurden unter unterschiedlichen Themenstellungen komplett eingerichtet. Sie gliedern sich ein in das weltweit beachtete, sozialökologische Stadtentwicklungsprojekt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Weltausstellung.
Der Gedanke einer Verschmelzung der Lebensbereiche Arbeiten, Wohnen und Entspannung wurde dabei in einem Haus konsequent umgesetzt. Mit einer durchgängigen und designmäßig abgestimmten Komplett-Lösung wendet sich dieses Konzept vor allem an wellness- und lifestyle-orientierte Menschen. Gezeigt wird ein Kommunikations- und Servicebereich, der durch Multimedia beherrscht wird: an schlanken Terminals sind Interaktionen jeglicher Art durchführbar, ob nun vis à vis mit einem Gesprächspartner oder aktiv beim Browsen im Netz. Die Philosophie einer zukünftig verstärkt vernetzten, transparenteren und individuelleren Arbeitsweise wurde innenarchitektonisch umgesetzt.
Zu dieser Sachlichkeit wird mit einer Etage, die sich vollständig dem Thema Wellness verschrieben hat, bewusst ein Gegenpol geschaffen. In offenen und lichtdurchfluteten Räumen schaffen dort lebendige Farben und eine weiche, geschwungene Linienführung eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Ob man sich in der japanischen Sitzbadewanne entspannt, seine Kondition im Fitnessbereich verbessert oder sich in die behagliche Bibliothek zurückzieht – dem im hektischen Alltag notwendigen physischen und psychischen Auftanken in den eigenen vier Wänden bietet sich hier eine stilvolle Möglichkeit. Obendrein fügen sich Schlafzimmer und Bad zu einem harmonischen Ganzen.
An den drei Themenabenden kann man die individuellen Lösungen für alle Einrichtungsbereiche vor Ort genau in Augenschein nehmen und sich intensiv beraten lassen. Die Häuser stehen übrigens auch an allen Wochentagen von 9:00 bis 18:00 Uhr Besuchern offen. Fachkundige Innenarchitekten und Handwerker stehen dort als Ratgeber zur Verfügung. Für nähere Informationen oder besondere Terminabsprachen sind sie unter Telefon (05 11) 56 35 80 erreichbar.