Wohlgefühl mit Feng Shui

Warum fühlen wir uns an einem Ort wohl und an einem anderen nicht? Oft können wir uns das nicht genau erklären. Offenbar gibt es unbewusste Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt, die häufig übersehen wird. Die uralte chinesische Weisheitslehre des Bauen und Wohnens Feng Shui geht davon aus, dass unsere Umwelt direkte Auswirkungen auf unser Wohlbefinden hat. Falsch angeordnete und gestaltete Wohnräume stören die seelische Balance und schwächen die Lebensenergie der Bewohner. Deshalb sollte jeder Mensch seine ganz persönliche Umgebung so gestalten, dass er von einer möglichst hohen Energie und einem gesunden, stärkenden Umfeld profitiert. Mit dem Bauen nach Feng Shui kann genau das erreicht werden. In einer ohnehin hektischen und stressgeplagten Zeit ist es deshalb wichtig, sich eine Oase der Entspannung, der Gesundheit und der Harmonie zu schaffen. Das bekannte Holzausbau-Unternehmen ALBERT-Haus bietet deshalb Entwürfe nach Feng Shui an. In der abgebildeten Stadtvilla wurden die Grundsätze dieser Lehre der Harmonie in allen Bereichen von der Planung bis zu Ausführung umgesetzt. So wurde zum Beispiel wurde die Haustür in den guten Bereich der Bewohner gelegt. Die Toilette befindet sich weit weg von der Küche, was ebenfalls positiv wirkt. Schlafzimmer und Lage der Betten sind in einem energetisch guten Bereich platziert. Alle Zimmer haben einen gleichmäßigen, sehr angenehmen Schnitt, der sich auf den Energiefluss positiv auswirkt. Der Flur wurde großzügig gestaltet, um ein Gefühl der Enge und einen Energiestau zu vermeiden. Die Symbiose von wohngesunder Holzbauweise und der wunderbaren Harmonielehre des Feng Shui lassen besondere Häuser entstehen, die ganz auf die persönlichen Empfindungen der Bauherren und deren Gesundheit ausgerichtet sind.