Wohnideen fürs Dachgeschoss

Wohnideen fürs Dachgeschoss

Heim-Kino, Wellness-Oase oder Hobby-Raum - die Experten von dach.de stellen drei ausgefallene "Raum-Träume" vor.

Wohnen unterm Dach bietet unzählige Gestaltungsmöglichkeiten und sorgt für optimalen Platz- und Wohnkomfort. Fenster und Gauben lassen viel Tageslicht unters Dach. Moderne Dämmstoffe schützen im Winter vor Kälte und im Sommer vor Überhitzung. So kann der Bauherr seinen Wohn-Fantasien freien Lauf lassen. Die Experten von dach.de, dem führenden Internetportal zum Thema Dach, stellen drei verschiedene Nutzungskonzepte vor. Home-Cinema

Wohl die meisten Filmliebhaber träumen von wahrer Kinoatmosphäre - gemeint ist nicht das heimische Wohnzimmer, sondern ein Ort, an dem sich großes Kino ungestört genießen lässt. Der Dachboden ist geradezu prädestiniert dafür. Ein hochwertiger Großbildfernseher oder ein Videobeamer nebst Leinwand, hinzu kommt ein DVD-Player samt Surround-Receiver und Lautsprechersystem sowie ein Subwoofer - und die Kino-Technik steht. Besonders wichtig sind bequeme Sitzmöbel, die in der Mitte des Raumes aufgestellt werden, um eine optimale Akustik zu erzielen. Eine farblich angepasste Wandgestaltung und eine indirekte Beleuchtung sind das i-Tüpfelchen im Heim-Kino unterm Hausdach.

Badezimmer und Wellness-Oase

In der allgemeinen Alltagshektik finden viele Menschen kaum Zeit sich zu entspannen. Warum also nicht den Dachbereich in eine kleine Wellness-Oase verwandeln, in der man in Ruhe genießen kann? Die Größe des jeweiligen Raumes spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle - wichtig ist eine ausgewogene optische Gestaltung. Als "Ruhefarben" gelten Blau- und Grüntöne, die gemeinsam mit Pflanzen ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Der Erholungseffekt lässt sich mit verschiedenen Düften zusätzlich verstärken. In die Schräge eingebaute Dachfenster sorgen auch in den Abendstunden für ein besonderes Flair. Direkt darunter findet eine großzügiger Whirlpool Platz. Wer gern duscht, ergänzt die klassische Nasszelle durch ein Dampfsystem. Für die Möblierung des Wellness-Bereiches bieten sich natürliche Materialien wie Holz oder Bambus an, die nach individuellen Vorlieben platziert werden können.

Hobby-Raum

Räumlichkeiten für Bastelarbeiten oder kreative Hobbys sind vor allem in der Garage oder im Keller untergebracht. Eine dauerhafte Beleuchtung mit Kunstlicht und ständiger Platzmangel vermiesen vielen Freizeitbastlern schnell ihr Hobby. Ganz anders hingegen unter dem Dach. Allein die Ausleuchtung mit Tageslicht durch Gauben oder großzügige Fensterflächen sowie ein großzügiges Platzangebot sorgen für individuelle Inspiration. Hier kann man kreativen Tätigkeiten ebenso nachgehen wie aufwändigen technischen Hobbys. Die Einrichtung kann den individuellen Bedürfnissen angepasst werden: Eine Staffelei für Hobbykünstler, ein großer Tisch für Modellbauer und Elektroniker sind ebenso wichtig wie genügend Stauraum zur Unterbringung nicht benötigter Utensilien.

Ein Dachgeschoss lässt sich für die verschiedensten Zwecke ausbauen. Ganz gleich ob als Kinder- oder Gästezimmer, Wellness- oder Hobbybereich: Für die Hausbesitzer entsteht preiswerter und attraktiver Wohnraum, der auf unterschiedlichste Weise genutzt werden kann. Voraussetzung dafür ist eine optimale Wärmedämmung sowie der Einfall von natürlichem Tageslicht über Dachfenster und Gauben. So wird der Verlust von Heizenergie auf einen Bruchteil reduziert und ein angenehm entspannendes Wohngefühl geschaffen.

Eine Idee fürs Wohnen unterm Dach: Das Badezimmer.
Bild: www.dach.de