BODENBACH

250 Einwohner und eine Fläche von 4,78 Quadratkilometern hat die Gemeinde Bodenbach, die heute zum Landkreis Daun gehört. Vorher zählte sie zum Landkreis Mayen. Im Wappen von Bodenbach - im goldenen Schild, durch einen blauen Schräglinksbalken geteilt, oben eine schwarze, dreitürmige Kirche, unten ein grünes Rad mit Lindenblattspeichen - finden sich die baulichen und geographischen Besonderheiten des Ortes wieder. Besonders auffällig ist die Kirche mit ihren drei Türmen, die einen besonderen Anziehungspunkt darstellt. Für den Namen des Ortes steht der blauen Wellenbalken. Die Farbe Grün steht für den Waldreichtum, das Rad für die landwirtschaftliche Struktur und die Lindenblattspeichen erinnern an die 1813 zur Erinnerung an die Befreiungskriege gepflanzte Linde