Dämmstoffe

Dämmstoffe sind auf Grund ihrer geringen Wärmeleitfähigkeit in der Lage, gegen Wärme und Kälte zu isolieren. Werden sie als Schallschutz eingesetzt, verringern sie die Geräuschbelastung in Räumen.Dämmstoffe erfüllen dabei wichtige ökologische Anforderungen. So wird der Wärmeverlust in Häusern, durch eine gute Wärmedämmung, stark gemindert. Dämmstoffe werden im Bau und im Anlagenbau (Rohrisolierungen, Kühlschränke) eingesetzt. Zum Einsatz kommen verschiedene Dämmstoffe. Man unterscheidet zwischen organischen (z.B. Flachs, Holzfasern, Polystyrol) und anorganischen Dämmstoffen (z.B. Mineralwolle, Blähton).
Dämmstoffe gibt es in Plattenform, als Rollen oder in Bahnenform und als schüttfähige Materialien (z.B. Blähperlite).
Je nach Einsatzgebiet erfolgt die Einordnung der Dämmstoffe. Wichtig sind Informationen über die: Druckbeanspruchung, Entflammbarkeit, Wärmeleitfähigkeit und Dichte der Dämmstoffe. Dämmstoffe müssen eine CE Kennzeichnung besitzen.

Bild: Isover.de ( Dachgeschoß Isolierung )