Einstürzende Flachdächer -

Einstürzende Flachdächer -
ein Fortbildungsseminar am 12. und 13. Mai 2006 in Stuttgart

Das Thema Flachdach wurde durch den ungewöhnlich starken Schneefall Anfang des Jahres und die damit verbundenen Einstürze von Hallendächern auf tragische Weise in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Plötzlich sollten Bausachverständige zu diesem Thema Rede und Antwort stehen.Damit Ingenieure, Architekten und Bausachverständige in ihrem Alltag wissen, worauf sie bei Flachdächern achten müssen, veranstalten der Sachverständigen-Verband Mitte e.V. und das Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB am 12. und 13. Mai 2006 ein Seminar zum Thema "Bauschadensfälle im Bereich Flachdächer". Michael Wichmann führt in die Grundlagen, die schadensrelevanten Punkte in der Konstruktion sowie in Normen und Richtlinien ein. Anschließend werden Funktionsschichten im Mehrschaligen Dachschichtenaufbau, Flachdachabdichtungen, Entwässerung von Flachdächern sowie Maßnahmen zur Aufnahme von vertikalen und horizontalen Kräften vorgestellt und diskutiert. Eine Vielzahl typischer Mängelarten und ihre Ursachen kommen ebenfalls zur Sprache.

Das Seminar findet am 12. und 13. Mai, von 9.00 - 17.00 Uhr statt. Tagungsort ist das Fraunhofer-Institutszentrum, Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart. Teilnahmegebühr: 390 Euro, für SVM-Mitglieder 375 Euro.
Im Betrag sind die Kosten für umfangreiche Tagungsunterlagen, für einen Mittagsimbiss sowie für Tagungsgetränke enthalten.