Optimaler Bodenaufbau bei einem Altbau Problem ist der Lehmboden

Frage:
Vor Kurzem sind wir in ein kleines Haus gezogen, das in den 30ern gebaut wurde. Nun möchten wir wissen, wie sich der Bodenaufbau optimal machen lässt. Das Haus steht nämlich direkt auf dem Lehmboden und eine gewisse Isolierung gegen Feuchtigkeit sollte schon vorhanden sein, oder?

Antwort:
Natürlich sollte der Boden gut isoliert sein. Um dies zu erreichen, können Sie zum Beispiel eine Beton-Sauberkeitsschicht verwenden, darauf eine dünne (ca. 0,5 Zentimeter) Folie, dann eine Wärmedämmung, Estrich und den gewünschten Bodenbelag.