Parkett Wasserschaden reparieren

Es gilt, einen Wasserschaden von ca. 65cmx100cm am Parkett zu reparieren. Es handelt sich um Echtholzparkett Buche mit Nut-Feder-System. Leider ist die komplette Nutzschicht durchgängig verfärbt, sodass Abschleifen nichts nützt. Die Nutzschicht ist etwa 3mm stark. Die Maße der Paneele sind 240cmx19cm. Es handelt sich um 3-Stab-Parkett, d.h. bei 19cm Breite ist ein Stab etwa 6,33cm breit. Dummerweise sind weder Hersteller noch Fertigungsjahr bekannt. Schätzungsweise ist das Parkett von Anfang/Mitte der Neunziger. Wie man auf einem der Fotos sehen kann, sind einige der Nut-Feder-Verbindungen schon aus dem Leim gegangen. Deshalb dürfte es möglich sein, die Paneele einzeln lösen zu können. Noch dazu ist der Schaden in einer Ecke. Das Problem wird wohl eher sein, ein passendes Parkett zu finden, denn natürlich ist kein Reservematerial mehr vorhanden. Da der Boden aber sonst auch schon einige Schäden hat (wie oben genannte offene Verleimungen), ist ein wenig Toleranz durchaus drin. Solange die Farbe einigermaßen übereinstimmt, sollte es einem versierten Schreiner o.ä. möglich sein, auch ein neueres Parkett mit Klick-System in diese Ecke einzupassen. Solange der Halt gewährleistet ist, kann man über kleinere Fugen hinwegsehen, weil solche sowieso schon vorhanden sind. Wie man ebenfalls auf dem Foto sehen kann, genügt es, vier Paneele zu tauschen. Dabei spielt die Original-Länge von 240cm keine Rolle, weil man die angrenzenden Paneele durchaus auch kürzen kann, sodass das Ersatzparkett nur wenig mehr über die Stelle des Schadens hinausreicht. Vielleicht lässt sich auch nur die Nutzschicht auf den Paneelen austauschen, dann hätte man nicht das Problem mit dem unterschiedlichen Verbindungssystem?
Art: 
Gesuch
Status: 
privat
Kontakt per email: 
Abbildung: